آموزش جودو در تصاویر نقاشی

 

  • 1. Gruppe (Dai Ikkyo).
    • De-Ashi-Barai (Fußfeger)

       

       
      Waza: 
      Tori fegt ein vorgestelltes, nicht voll mit dem Körpergewicht belastetes Bein des Gegners (von außen etwa am Knöchel ansetzend) mit der Fußsohle vor dem Standbein des Gegners vorbei und wirft Uke zur Seite.
    • Hiza-Guruma (Knierad)
      Ashi-Waza: 
      Tori setzt seine Fußsohle gegen Ukes Kniepartie und wirft den Gegner in einem Dreiviertelkreisbogen über den ansetzenden Fuß.
    • Sasae-Tsuri-Komi-Ashi (Hebezugfußhalten)
      Ashi-Waza: 
      Tori stoppt mit der Fußsohle ein vorgestelltes mit dem Körpergewicht belastetes Bein des Gegners (von außen etwa am Knöchel ansetzend) und wirft Uke vorwärts-seitwärts.
    • Uki-Goshi (Hüftschwung)
      Koshi-Waza: 
      Tori dreht sich so ein, dass seine rechte Gesäßhelfte nur Ukes linken Oberschenkel sperrt und schleudert den Gegner zu Boden.
    • O-Soto-Gari (Große Außensichel)

      Ashi-Waza: 
      Tori führt sein Bein von außen hinter das entsprechende Bein des Gegners (Uke), sichelt das Bein vom Boden und wirft Uke nach rückwärts.
    • O-Goshi (Großer Hüftwurf)
      Koshi-Waza:
      Tori dreht sich soweit ein, dass seine rechte Gesäßhälfte Ukes rechten sperrt und er den Gegner ausheben und werfen kann.
    • O-Uchi-Gari (Große Innensichel)

      Ashi-Waza: 
      Tori führt die Rückseite seines Beins von innen gegen das andere Bein des Gegners, sichelt das Bein weg und wirft Uke nach rückwärts. 
    • Morote-Seoi-Nage (Schulterwurf)
      Kata-Waza: 
      Tori dreht sich ein, hebt den Gegner mit der Schulterpartie bzw. den Armen aus und wirft ihn vorwärts.


    Gokyo No Waza

     

  • 2. Gruppe (Dai Nikyo)
    • Ko-Soto-Gari (Kleine Außensichel)
      Ashi-Waza:
      Tori fegt mit der Fußsohle das andere nicht voll mit dem Körpergewicht belastete Bein des Gegners von außen oberhalb der Ferse ansetzend in Ukes Zehenrichtung und wirft den Gegner nach rückwärts.
    • Ko-Uchi-Gari (Kleine Innensichel)
      Ashi-Waza: 
      Tori fegt mit der Fußsohle von innen oberhalb der Ferse gegen das entsprechende Bein des Gegners und wirft Uke nach rückwärts.
    • Koshi-Guruma (Hüftrad)
      Koshi-Waza: 
      Zwei Faßarten sind möglich:
      • TORI greift mit normaler Faßart (eine Hand am Ärmel, die andere Hand am Revers)
      • TORI greift mit einer Hand am Ärmel, im Zuge des KUZUSHI greift TORI dann mit dem anderen Arm um UKEs Hals
      Beim Eindrehen stellt TORI seinen linken Fuß außen neben UKEs linken Fuß (siehe Bild), der rechte Fuß von TORI stellt dieser außen neben den rechten Fuß von UKE (vier Füße eine Reihe)
      Abwurf (KAKE) erfolgt durch kraft- und schwungvolle Hüftdrehung, kreisförmiger Zug mit der linken Hand und Druck mit TORIs rechtem Arm.
    • Tsuri-Komi-Goshi (Hebehüftzug)
      Koshi-Waza:
      Tori dreht sich in tiefer Kniebeuge ein und wirft den Gegner vorwärts, indem er ihn nach oben hebt.
    • Okuri-Ashi-Barai (Fußnachfeger)
      Ashi-Waza:
      Tori fegt ein nicht voll mit dem Körpergewicht belastetes Bein des Gegners (von außen etwa am Knöchel ansetzend) zum Standbein des Gegners, damit werden dann beide Beine weggefegt und Uke fällt  seitwärts.
    • Tai-Otoshi (Körperwurf)

      Te-Waza: 
      Tori dreht sich ein und setzt seinen Fuß außen neben dem entsprechenden Fuß von Uke so auf die Matte, dass die Rückseite des Beins den Gegner blockiert und wirft den am Vortreten gehinderten Uke darüber.
    • Harai-Goshi (Hüftfeger)
      Koshi-Waza: 
      Tori dreht sich ein und wirft den Gegner vorwärts, indem er mit der Rückseite des entsprechenden Beins gegen die Vorderseite des entsprechenden Beins des Gegners fegt.
    • Uchi-Mata (Schenkelwurf)
      Koshi-Waza: 
      Tori dreht sich ein und wirft den Gegner vorwärts, indem er die Rückseite seines Beins innen gegen oder zwischen Ukes Oberschenkel schwingt.


    Gokyo No Waza

     

  • 3. Gruppe (Sankyo)
    • Ko-Soto-Gake (Kleines Einhängen)
      Ashi-Waza: 
      Tori hakt sein Bein von außen hinter das andere Bein des Gegners und wirft Uke nach rückwärts.
    • Tsuri-Goshi (Hüftzug)
      Koshi-Waza: 
      Tori dreht sich ein und wirft den Gegner, indem er Ukes Gürtel erfaßt und ihn auf seine Hüfte zieht.
    • Yoko-Otoshi (Seitfallzug)
      Yoko-Sutemi-Waza: 
      Tori wirft sich - auf die entsprechende eigene Körperseite und reißt Uke dabei seitwärts zu Boden.
    • Ashi-Guruma (Beinrad)
      Ashi-Waza: 
      Der Gegner wird über Toris vor Ukes beiden Beinen unterhalb seiner Knie gestrecktes Bein (Fuß nicht aufsetzen) in einem Dreiviertelkreisbogen geworfen.
    • Hane-Goshi (Springhüftwurf)
      Koshi-Waza:
      Tori dreht sich ein und wirft den Gegner vorwärts, indem er die Außenseite seines Unterschenkels gegen die Innenseite des entsprechenden Beins des Gegners schiebt.
    • Harai-Tsuri-Komi-Ashi (Hebezugfußfegen)
      Ashi-Waza: 
      Tori greift ein hintenstehendes , nicht voll belastetes Bein des Gegners mit der Fußsohle an und wirft Uke vorwärts.
    • Tomoe-Nage (Kopfwurf)
      Ma-Sutemi-Waza: 
      Tori setzt seine Fußsohle gegen Ukes Unterkörper, wirft sich auf den Rücken und schiebt dabei den Gegner mit dem Fuß über sich.
    • Kata-Guruma (Schulterrad)
      Kata-Waza: 
      Tori zieht Uke mit einer Hand nach vorn, taucht unter den Gegner, umschlingt mit dem anderen Arm Ukes Bein, hebt den Gegner mit der Schulterpartie und wirft ihn zu Boden.
    Gokyo No Waza

     

  • 4. Gruppe (Yonkyo)
    • Sumi-Gaeshi (Eckenwurf)
      Ma-Sutemi-Waza: 
      Tori wirft sich auf den Rücken und reißt den Gegner, indem er seinen Spann gegen die Innenseite von Ukes Oberschenkel drückt, über sich zu Boden.
    • Tani-Otoshi (Talfallzug)
      Yoko-Sutemi-Waza: 
      Tori wirft sich, ein Bein von außen hinter Ukes Beine schiebend, auf die eigene entsprechende Körperseite und reißt Uke dabei nach rückwärts zu Boden.
    • Hane-Maki-Komi (Springdrehwurf)
      Sutemi-Waza: 
      Tori dreht wie zu Hane-Goshi ein und rollt sich - den Gegner dabei werfend - in Wurfrichtung zu Boden.
    • Sukui-Nage (Schaufelwurf)
      Te-Waza:
      Tori befindet sich neben Uke, reißt mit den Händen die Beine des Gegners hoch und wirft Uke nach rückwärts.
    • Utsuri-Goshi (Wechselhüftwurf)
      Koshi-Waza:
      Tori drückt den  mit einer Koshi-Waza angreifenden Gegner unter Baucheinsatz hoch, bringt seine Hüfte vor Uke und wirft den Gegner.
    • O-Guruma (Großes Rad)
      Ashi-Waza: 
      Der Gegner wird über Toris vor Ukes beiden Beinen oberhalb seiner Knie gestrecktes Bein in einem Dreiviertelkreisbogen geworfen.
    • Soto-Maki-Komi (Außendrehwurf)

      Sutemi-Waza: 
      Tori dreht, ähnlich wie zu Koshi-Guruma ein und rollt sich - den Gegner dabei werfend - in Wurfrichtung zu Boden.
    • Uki-Otoshi (Schwebehandzug)
      Te-Waza:
      Tori wirft den Gegner durch Zug einer Hand und Hub mit der anderen nach vorn seitwärts.


    Gokyo No Waza

     

  • 5. Gruppe (Gokyo)
    • O-Soto-Guruma (Großes Außenrad)
/ 1 نظر / 43 بازدید

حتما شده که روزی قفل درتون رو جا گذاشته باشین و موقع برگشت به خونه کسی هم خونه نبشه و پشت در بمونین . یا دسته کلیدتونو گم کنین و علاوه بر قفل در قفل کلیه کمد ها و غیره رو هم کنارش گم کنین و سر در گم بمونین . نگران نباشین با این بسته دیگه هیچ قفلی براتون بسته نیست . به ما سر بزنین . http://elnazshop.bitasell.ir/product/view/91